Startseite
  Über...
  Archiv
  *Best of*
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Malaga Fotos
   TVM
   TSV Seelscheid
   Baskets4Life

Webnews



http://myblog.de/sandala

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sano Egoismo!

„Ich hab gelernt jeden Moment zu spüren und auch auf dünnem Eis den Halt nicht zu verlieren.

Du hast gehofft mich am Boden zu sehen, tut mir wahnsinnig Leid, denn das wird nie geschehen! Und ich gebe nicht auf, ich geb mich nicht auf und ich höre nicht auf, ich selbst zu sein.....“

 

Da bin ich wieder! Ja ich lebe noch...brauchte einfach mal ein bissel Zeit, da mir das eine oder andere in Deutschland momentan nicht so ganz gefällt, aber jeder muss natürlich selbst wissen, was er für richtig hält.

Ich sollte hingegen aufhören Tagebücher einer gewissen B. Jones zu lesen ^^ (Schaaaatz, nicht schreien, ich weiß, dass es anspruchsloser kaum geht, aber muss halt auch mal sein )

Jedenfalls mutiere ich scheinbar zu Selbiger, oder bin ich es längst? Jedenfalls gibt es erschreckend viele Übereinstimmung. OH MEIN GOTT!!!

Wobei? Wo ist Mark Darcy? *lol *

Mittlerweile bin ich übrigens wieder in der Phase der gesunden Ernährung. Nachdem ich mich in der vergangenen Woche vornehmlich von Schokopudding und Keksen ernährt habe (sorry, mir war danach. Ich bin mir sicher, dass das Liebschen das nachvollziehen kann ^^), stehen nun wieder Wasser, Brot und Obst auf dem Plan. Ich weiß, klingt auch wahnsinnig  einseitig auf die Dauer, aber was soll ich machen?! Ja ich gebs zu, ich könnte essen gehen, bin aber viel zu geizig dafür und abends meist einfach zu faul noch großartig warm zu kochen. Oder ich habe, aus welchen Gründen auch immer *räusper *  einfach keinen Hunger...

Spielt aber im Prinzip auch keine Rolle.

Was habe ich die letzten Tage so getrieben?

Montag oder so war ich mit Julchen im Corte Ingles, diesem riesigen Kaufhaus in Malaga... na ja, was soll ich sagen..? Ist nichts anderes als Karstadt in Bonn nur in groß und teuer und auf spanisch Lohnt sich auf keinen Fall!!! Gefrustet sind wir dann zur Estación de autobusses, also zum Bahnhof gefahren und sind in der dortigen Passage shoppen gegangen. Naja, Julchen ist shoppen gegangen, ich habe nach wie vor das Gefühl, dass ich modisch gesehen auf dem falschen Planeten bin. Außerdem war ich erneut einfach zu geizig ^^ Ich weiß es auch nicht....bin ich echt die einzige, die Sternchen und Totenköpfe, Kirschen und Würfelchen und das am besten noch alles zusammen, toootal grässlich findet? Ich hoffe doch nicht!

Mittwoch kam Chica Marion zu Besuch, weil’s ihr in Cadiz wohl mal so gar nicht gefallen hat und bekam Obdach bei uns. War voll schön sie wieder hier zu haben, gerade weil meine Mitbewohner ja nicht unbedingt meine Favourites sind. War fast so schön wie in der ersten Woche. Leider ist sie jetzt wieder in Deutschland und ich muss die letzten 2 Wochen irgendwie ohne sie rumbekommen. Aber ist auch kein Thema, denn die Schule an sich macht nach wie vor Spaß, auch wenn es langsam echt alles ziemlich schwer wird, aber das war ja abzusehen, da wir Mitte letzter Woche in den Sprachlevel „Intermedio“ aufgestiegen sind. Kindergarten is over jetzt geht’s richtig zur Sache. ^^. Allerdings habe ich so ein bisschen das Gefühl, dass ich eine der Wenigen bin, die die ganze Sache  wirklich ernst nehmen. Ich geb schließlich nicht über 1000€ aus, um jeden Abend bzw jede Nacht bis morgens um 5 Party zu machen und dann den Arsch nicht aus dem Bett zu bekommen. Sorry, aber ich will lernen und nicht feiern. Party machen geht mit den Bonnern eh viel besser, als mit den Spaten hier!

Donnerstag waren Julia und ich dann in der Alcazaba, einer arabischen Festungsanlage in Malaga. Richtig richtig schön da, auch wenn’s unheimlich anstrengend ist, dort rumzuklettern. Fotos hab ich hier ja schon verlinkt.

Freitag hatte ich dann mal wieder einen Frusttag (tja, woran das wohl mal wieder gelegen hat... aber ich sag ja nichts!!!!!) und war dementsprechend nicht sonderlich erpicht auf Tapas, Party oder weiß der Geier, sondern habe mir einen ganz Ruhigen gemacht. Habe gelernt und bin recht zeitig schlafen gegangen. War auch gut so, denn Samstag ging es nach Nerja, einem kleinen Städtchen ca. 1 Busstunde von Malaga entfernt. Super schön wars dort, auch wenn der Ort schon ziemlich auf Touristchen ausgelegt ist. Viel zu sehen gab es dort im Grunde nicht. Einzig spektakulär war der „balcón de europa“ eine Plattform, welche mehrere Meter ins Meer ragt und von der man einen gigantischen Blick über selbiges hat. Anders als hier in Malaga gibt es dort nur Kiesstrände, weshalb das Wasser absolut klar und sauber ist. Einfach ein Traum. (Schaut euch Fotos an und werdet neidisch!!) Dort haben wir dann also die meiste Zeit am Strand gegammelt... mittlerweile kann ich ja mit meinem Rücken auch wieder in die Sonne. (Zum Glück!) Eigentlich wollten wir Sonntag dann nach Marbella, aber aus Gründen, die ich nicht so ganz kapiert habe, wollte der Rest plötzlich lieber im bewölkten Malaga am Strand bleiben. Nun gut...fand ich persönlich jetzt sterbenslangweilig und habe es vorgezogen die restlichen Stunden des Tages im Bett liegend, Musik hörend und Buch lesend zu verbringen. Muss auch mal sein. Ich mag Sonntag eben einfach nicht...egal wo ich bin.

Ganz ursprünglich war für dieses Wochenende ja Granada angesagt, aber da in Malaga Feiertag war und somit viele Tagesausflügler unterwegs waren, gab es keine Karten mehr für die Alhambra. Granada ohne Alhambra ist hingegen Blödsinn, also verschieb ich meinen Trip dorthin auf die nächste Woche und werde mich den Luxus gönnen, eine organisierte Reise mit der Schule zu buchen. So lange ist es jetzt ja eh nicht mehr. Ist ja nächste Woche schon mein letztes komplettes Wochenende in Malaga. Diesen Mittwoch kommen meine Eltern hier in Spanien an und eine Woche später besuchen sie mich ja auch schon in Malaga und mein Sprachkurs ist wieder vorbei.

Was die Schule und den Lernerfolg angeht, bin ich darüber echt traurig. Was den Rest angeht eher froh, dass ich endlich „nach Hause“ nach Torrevieja kann.

Ich freu mich allerdings auch schon wieder riesig auf den einen und die andere in Deutschland und vor allem auf die Baskets J

 

Bis dahin ists aber noch ein bisschen...

Ich melde mich sobald ich kann wieder.

Schreibt mir, wenn’s was neues gibt (und wenn nicht, dann auch ^^)

Liebe Grüße,

Sandra

FOTOS: http://picasaweb.google.de/airballqueen/Nerja

 
10.9.07 11:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung